1952 : Ankunft des Meisters Tadashi Abe

Im Jahre 1952 kehrt Meister Minoru Mochizuki in Japan zurück. Meister Tadashi Abe ankommt, um ihr Nachfolge anzutreten. Er wird in Frankreich bleiben, als solcher offizieller Delegierter des Aikikai bis seine Abfahrt im Jahre 1960. Eine äussert originelle Figur, Meister Tadashi Abe war ein Krieger. Kamikaze während des zweitens Weltkrieges war er fast der Einzige, der lebend aus einer Mission zurückgekommen war. Die Kamikaze hatte nur eine Mission in seinem Leben und sie wird nie zurückkommen…Wir kennen gut die Kamikaze, die ein Flugzeugspilot sind. Aber es gab anderen. Allein in einem Miniunterseeboot sie mussten  ihr Unterseeboot mit Sprengstoff beladen auf den Rumpf eines feindlichen Schiffes hervorschleudern. Tadashi Abe war so für seine einzige und letzte Mission losgefahren, wann er gefragt war, zurückzukommen denn seine Mission war gerade rückgängig gemacht… Es gibt euch eine Vorstellung von der geistigen Verfassung dieses Meisters. Wir werden später über seine Krieger Seite wiedersprechen. Auf Meisters Kawashi Rat, 8. Dan in Judo und, der die Judosleitung in Frankreich hatte, ordnete er die Aikidosbewegungen in kodifiezierten Prinzipien, um das Aikido der rationalen Mentalität der Europäers anzupassen. Besonders schaffte er das Kata der fünf Prinzipien, Kata, das Meister Nocquet später zurückgenommen hat. Ihr werdet wahrscheinlich in eurem Aikidokasleben Lehrer treffen, die euch sagen werden, dass es kein Kata in Aikido gibt. Es ist einfach so, denn sie zu jung sind und sie die Zeit mit Meister Tadashi Abe nicht gekannt haben, oder sie haben keinen Lehrer gehabt, der die Lehre dieses Meisters nicht bekommen haben.