Das Aikido wählen

Es ist manchmal für den Anfänger sehr schwierig, unter vielen Kampfsportarten, seine Wahl zu treffen, einige sind so ähnlich. Aber es ist sehr einfach, den Unterschied zwischen dem Aikido und den anderen Kampfsportarten zu machen, denn das Aikido hat seine eigenen Merkmale. Die drei haupte Merkmale sind, dass  das Aikido nur defensiv, gewaltfrei und nicht kompetitiv  ist. Heute konzentrieren wir uns auf das erste, wir werden über die anderen in den nächsten Wochen reden. Die Tatsache, dass das Aikido defensiv ist,  hängt sehr von seinem gewaltfreien Merkmal ab. Die Gewaltfreiheit bedeutet nicht die Passivität. Es ist ausgezeichnet die anderen zu respektieren, aber es ist auch gut zu wissen, uns Respekt zu verschaffen. Wir alle haben das Recht zu leben und eine Rolle auf dieser Erde spielen. So ist es gut, sich effizient verteidigen zu wissen, wenn unser Leben gedroht ist. Aber es gibt auch einen Gedanke, den für mich ein Interesse hat : den anderen angreifen gibt zu verstehen, dass unser Feind äusserer uns ist. Nun lernen wir im Leben mit der Erfahrung, dass unser haupter Feind  wir selbst ist. Seine Furcht, seine Angst, seine Schwächen überwinden ist eine sehr grosse Herausforderung und ein sehr schwieriger Kampf, als diejenige, die wir gegen die anderen führen können. Die anderen angreifen bringt uns vom realen Ziel des Pfades ab, bringt unsere Aufmerksamkeit von unserem realen Ziel ab. Derjenige, der über sich selbst gesiegt hat, entdeckt, dass die Konfliktquellen mit den anderen zum grössten Teil verschwunden sind, so wird der Angriff unnötig.