Um zu kontrollieren, lässt ihr frei

Sperrt ihr jemanden zweimal abgeschlossen in der tiefesten Zelle eines Gefängnisses ein. Ein Zimmer mit einem winzigen Fenster, das mit soliden  Fenstergitter  ausgestattet ist. Legt ihr ihm Handschellen eventuell an. So ist es nötig diese Person zu Kontrollieren ? Natürlich ist es unnötig, denn sie ist eingesperrt und hat keine Freiheit. Dafür wenn ihr diese Person frei sich bewegen und auf und ab gehen lässt, so könnt ihr wirklich kontrollieren, was sie macht. Jemanden kontrollieren andeutet, dass diese Person frei ist.

Aber jeder Aïkidoka weisst, dass das Aïkido eine Kunst ist ; eine Kunst, in der wir unseren Partner kontrollieren. Was wir gerade gesagt haben, kann uns so helfen, zu verstehen, warum es wichtig ist, mit offenen Händen auszuüben ; mit offenen Händen oder wenigstens den Partner nicht fest halten. Denn sonst kontrollieren wir nicht sondern sperren wir ein ; so entfernen wir uns von dem Aïkisweg. Wir müssen uns entspannen wenn wir ausüben. Wir verkrampfen uns nicht, wir bleiben konzentriert, wir öffnen unsere Hände, führen, kanalisieren und den Partner da bringen, wo wir fühlen, dass er Lust hat, zu gehen. Wir kontrollieren ihn, so dass er uns nicht verletzen kann, aber wir lassen ihn frei. So es uns gelingen wird, Angreifer  loszuwerden ; Angreifer, die viel kräftiger als uns sind. Und so werden wir ein Qualitätsaïkido ausüben.

Ich möchte euch ein Beispiel lesen lassen ; ein schönes Beispiel, das stützt, was wir gerade gesagt haben. Eric B. ist ein Hufschmied und er Aïkido ausübt. Eines Tages gestand er mir : “ Weisst du Jean-Pierre, wenn  ich das Bein eines Pferdes in meinen Händen halte, kann ich mit ihm gar nicht kämpfen. Es ist viel kräftiger als ich. So benutze ich genau die Aïkidosprinzipien. Ich entspanne mich, konzentriere mich auf mein Hara. Ich halte sein Bein so leicht wie möglich, aber ich lasse sein Bein frei sich zu bewegen. Ich vereinige mich zu seine Bewegung, kontrolliere es und so bringe ich es, wo ich will.” Was für eine schöne Weise, die Aïkisprinzipien zu praktizieren !